Login:







Passwort vergessen?

MinaerBa
   Vorwort
   Kapitel
   Abkürzungen
   Benutzerhinweise
   Anbieter-Informationen
   Nutzungsbedingungen
 
   Preise und Bestellung
 
   Impressum
       

 

MinaerBa - Die Mikronährstoff-Produktdatenbank

 

Abkürzungen

Einheiten:

FCC

Food Chemical Codex Lactase Units

FIP

Proteolytische Gesamtaktivität (federation international. Pharmaceutique)

g

Gramm

KBE

Kolonie bildende Einheiten

l

Liter

mEq

Säurebindungskapazität Milliäquivalent

mg

Milligramm

mg NE

Milligramm Niacin-Äquivalent

mg TE

Milligramm Tocopherol-Äquivalent

ml

Milliliter

μg

Mikrogramm

μg FÄ

Mikrogramm Folat-Äquivalent

μg RE

Mikrogramm Retinol-Äquivalent

µl

Mikroliter

 

Sonstiges:

abgep.

abgepumpt

anschl.

anschließend

Beh.

Behandlung

Bel.

Belastung

Beschw.

Beschwerden

Brausetabl.

Brausetablette

chron.

chronisch

DEV

Drogen-Extrakt-Verhältnis

dialysebed.

dialysebedingt

Dos.

Dosierung

durchschn.

durchschnittlich

Em

Extraktionsmittel

empf.

empfohlen

entspr.

entspricht

Erw.

Erwachsene

fettlösl.

fettlöslich

Fettgeh.

Fettgehalt

FEV

Frischpflanzen-Extrakt-Verhältnis*

Filmtabl.

Filmtablette

Fl.

Fläschchen

Flüssigk.

Flüssigkeit

forts.

fortsetzen

Gegenanz.

Gegenanzeigen

geh.

gehäuft(er)

gestr.

gestrichen(er)

Gewichtsred.

Gewichtsreduktion

GMO

frei von gentechnisch veränderten Organismen (Genetic Modified Organism)

Indiv.

Individuell

insges.

insgesamt

J.

Jahre

jährl.

jährlich

Jog.

Joghurt

kcal

Kilokalorien

KH

Kohlenhydrate

Ki.

Kinder

Kl.-Kinder

Kleinkinder

körperl.

körperlich

Körpergew.

Körpergewicht

Krankh.

Krankheiten

lauw.

lauwarm

Lebensj.

Lebensjahr

Lebensm.

Lebensmittel

Ltr.

Liter

Mahlz.

Mahlzeit

max.

maximal

Mesp.

Messerspitze

Min.

Mineralstoffe

Min.

Minuten (bei Verzehrsempf.)

Mineralw.

Mineralwasser

min.

minimal(e)

Mon.

Monate

ML

Messlöffel

n.

nach

Nährst.

Nährstoff

Nahrungserg.

Nahrungsergänzung

Nebenw.

Nebenwirkungen

NEM

Nahrungsergänzungsmittel

Präp.

Präparate

Prot.

Protein

Säugl.

Säuglinge

schluckw.

schluckweise

Sek.

Sekundäre

Stoffw.

Stoffwechsel

tägl.

täglich

Tabl.

Tablette(n)

TDO

Tagesdosis

TL

Teelöffel

Tr.

Tropfen

u.

und

umger.

umgerührt

unverd.

unverdünnt

verd.

verdünnt

versch.

verschieden

Vit.

Vitamin

vorzugsw.

vorzugsweise

wöchentl.

wöchentlich

zusätzl.

zusätzlich

* Beinhaltet das Verhältnis des Extraktes zur frischen Pflanze (inklusive Wassergehalt der Frischpflanze und ist somit ca. um den Faktor 5 höher als das bei Phytopharmaka üblicherweise deklarierte Drogen-Extrakt-Verhältnis (DEV).

Vergleichsmaske:

Ac

Acetat

AMS

Aminosäure(-Komplex)

anorg

anorganisch

Asp

Aspartat

Cit

Citrat

Cl

Chlorid

Fum

Fumarat

Gel

Gel-Konzentrat

Gluc

Gluconat

GPO4

Glycerophosphat

KE

Kieselerde

Konz

Konzentrat

KS

Kieselsäure

Lac

Lactat

Met

Methionin

nat

natürlich

organisch

 

Orot

Orotat

Ox

Oxid

Pic

Picolinat

PO4

Phosphat

Sacch

Saccharat

SO4

Sulfat

syn

synthetisch

TSa

Trocken-Saft; Saft-Pulver

 

Aminosäuren:

Ala

Alanin

Arg

Arginin

Asn

Asparagin

Asp

Asparaginsäure

Cys

Cystein

Gln

Glutamin

Glu

Glutamat

Gly

Glycin

His

Histidin

Ile

Isoleucin

Leu

Leucin

Lys

Lysin

Met

Methionin

Phe

Phenylalanin

Pro

Prolin

Ser

Serin

Thr

Threonin

Trp

Tryptophan

Tyr

Tyrosin

Val

Valin

Anmerkung: Es wird ausschließlich die L-Konfiguration eingesetzt